Telefon: (02 03) 42 28 06

RA Voßkamp

• Rechtsberatung
• Rechtliche Vertretung in Verhandlungen und/oder vor Gerichten
Zugelassen bin ich beim Amtsgericht Duisburg-Ruhrort, dem Landgericht Duisburg und dem Oberlandesgericht Düsseldorf. Auf Grund meiner Zulassung kann ich Sie vor allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten, aber auch den Arbeitsgerichten, Sozialgerichten etc. vertreten.
• Vertragsentwürfe, Fertigung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Gestaltung von Testamenten, „Patiententestamenten“ usw.
Wir sind eine kleine Kanzlei: Bei uns werden Sie nicht „weitergereicht“, sondern während der gesamten Zeit unserer Beziehung persönlich betreut und engagiert begleitet. Sie kennen Ihren Anwalt und das Team, und wir kennen Sie und können auf Ihre speziellen Fragen und Probleme schnell, effektiv und ergebnisorientiert eingehen.
Zwischenzeitlich konnte ich Tätigkeits- und Interessenschwerpunkte bilden, so dass ich Ihnen gerade in diesen Rechtsgebieten durch Praxis und stetige Fortbildung besondere Kompetenz bieten kann:
Bitte beachten Sie: Die Angabe der Schwerpunkte erfasst meine Tätigkeiten nicht abschließend. Auch in anderen Rechtsgebieten kann ich Ihnen durchaus kompetent zur Seite stehen. Bitte erkundigen Sie sich gegebenenfalls. Sollte ich die von Ihnen gewünschte Materie nicht beherrschen, verweise ich Sie gerne an eine geeignet erscheinende Kollegin oder einen geeignet erscheinenden Kollegen.
Tätigkeitsschwerpunkte:
•Verkehrsrecht, insbesondere Verkehrsunfallrecht, Unfallrecht, Schadensersatz- und Schmerzensgeldeinzug, Verkehrsstrafrecht und Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Punkteeintrag in Flensburg, Bußgeldverfahren sowie vertragsrechtliche Fragen rund um den Autokauf (Fahrzeugkauf)
•Miet- und Pachtrecht, insbesondere Vertragsanbahnung, Mietmängel, Nebenkosten, Kündigung, Räumung
Interessenschwerpunkte:
•Familienrecht, insbesondere Recht der Scheidung und Scheidungsfolgesachen, Unterhaltsrecht, also insbesondere Kindesunterhalt und Ehegattenunterhalt, Umgangsrecht und Sorgerecht, eheliches Vermögensrecht, Versorgungsausgleich, Düsseldorfer Tabelle, Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft (sog. Homosexuellen-Ehe) etc.
•Forderungseinzug / Inkasso, insbesondere der Einzug offener Posten gewerblicher Kunden, Zwangsvollstreckung, Insolvenzbearbeitung etc.
•Arbeitsrecht, insbesondere Vertragsanbahnung, Abmahnung, Kündigungsschutzrecht etc.
Vita
1987:
Abitur am Max-Planck-Gymnasium in Duisburg Meiderich
1987-1988:
Grundwehrdienstzeit bei der Instandsetzung am Standort Dülmen. Ausbildung zum KFZ- und Panzerschlosser
1988-1993:
Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum. Zusätzlich: Teilnahme an betriebs- und volkswirtschaftlichen Vorlesungen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Ruhr-Universität-Bochum
1993:
Erstes juristisches Staatsexamen vor dem Justizprüfungsamt am Oberlandesgericht Düsseldorf1993-1996:
Referendariat beim Landgericht Essen Zusätzlich: Freie Mitarbeit in der Essener Anwaltskanzlei Scheidt, Ohletz, Willuhn, Denker
1996:
Zweites juristisches Staatsexamen vor dem Justizministerium Düsseldorf
seit April 1996:

Zugelassen als Rechtsanwalt. Zunächst Zulassung am Landgericht Hagen und Amtsgericht Altena. Später Zulassung am Landgericht Duisburg und Amtsgericht Duisburg-Ruhrort
28.05.1997:
Eröffnung der eigenen Kanzlei in Duisburg-Meiderich

17.01.2000:

Umzug in die neuen Kanzleiräume in der Reinholdstr. 17

Mai 2000:

Erste niederländische Sprachprüfung an der Universtität Leuven/Belgien. Erfolgreicher Abschluss mit Übergabe der Urkunde durch den Honorarkonsul Prof. Dr. Hulsman
Mai 2001:
Erfolgreiches Ablegen der Prüfung im Rahmen des Europäischen Sprachenzertifikats der niederländischen Sprache

15.02.2002:

Bei einem Brand im Hinterhaus wird die Kanzlei komplett zerstört und muss kernsaniert werden. Wir haben für zwei Monate eine “Notkanzlei”. Rückkehr in die Kanzleiräume am 18.04.200201.07.2002:
Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf

01.08.2002:

Kompetenzerweiterung der Zulassung auch zu allen Oberlandesgerichten in Deutschland

Dez. 2004:

Erfolgreiche Teilnahme am Staatsexamen „Nederlands als tweede taal“ NT2 (Niederländisch als zweite Sprache) an der Katholischen Universität zu Nimwegen. Höchste niederländische Sprachprüfung.
Laufend:

Durch die Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen und das weitere autodidaktische Studium führe ich einen ständigen Lernprozess durch und bekomme dadurch Zugang zu neuen Rechtsgebieten wie dem Onlinerecht und kann mein Wissen im Übrigen aktualisieren und vertiefen.
01.10.2007
Gründung einer Bürogemeinschaft mit Frau Rechtsanwältin Ruth Vagedes.
2009
Zusätzlich zur eigenen Kanzlei bin ich Partner in der Kanzlei Rewisto-Rechtsanwälte Hesen AG. Die als Aktiengesellschaft geführte Kanzlei befasst sich mit zumeist niederländischen Mandanten auf dem Gebiet des deutschen und internationalen Rechts.
31.10.2010
Beendigung der Bürogemeinschaft mit Frau Rechtsanwältin Vagedes.
2011
Beendigung der Rewisto Rechtsanwalts AG – Seither betreue ich die vorwiegend niederländische und belgische Mandantschaft direkt aus meiner eigenen Kanzlei
01.09.2011
Lehrbeauftragung an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung Gelsenkirchen
2012
Ich mache mein Hobby zur Nebentätigkeit und biete Schulungen in der Fotografie an
01.01.2014
Umzug in die neuen Kanzleiräume in der Ziegelhorststraße in Röttgersbach